Das Chiuno Cultural Center

Das Chiuno Cultural Center

Nach erfolgreichen Projekten in Sierra Leone und in Berlin begann YOOW e.V. 2018 in Malawi eine Partnerschaft mit der Chiuno-CBO, die seit 2023 eine anerkannte NGO ist. Gemeinsam entwickelten wir das Konzept für ein Kultur- und Bildungszentrum im Chiuno Village. Wir unterstützen die Menschen, die an der Armutsgrenze und fern von Bildungsangeboten leben, beim Bau von modernen Brunnen-, Solar-, und Kläranlagen sowie der lokalen medizinischen Versorgung. Das Chiuno Cultural Center wird den Kindern, insbesondere den Mädchen, Raum und Möglichkeiten für eine Ausbildung bieten, um der noch immer stark verbreiteten Kinderarbeit auf Tabakplantagen in Kasungu entgegenzuwirken und den Menschen neue Zukunftsperspektiven zu bieten.

2018 waren wir zum ersten Mal in Chiuno Village. Es ist ein Dorf, das 5 km nordöstlich von Kasungu, der Bezirkshauptstadt, entfernt liegt. Die Menschen sind Subsistenzlandwirte, die ohne Strom und Wasser leben. Hingereist sind wir, um einen Brunnen zu bauen. Die Einweihung unseres Brunnens, auf den die Menschen 21 Jahre gewartet haben, wurde mit einem großen Fest gefeiert.

brunnenbau

„Wir wollen eine Schule und einen Kindergarten“, sagten die Frauen. „Und Ausbildungswerkstätten, besonders für uns Frauen!“ Aus dieser Idee wuchs das Konzept für das Chiuno Cultural Center, das in Deutschland von Architekten und Ingenieuren entworfen und von YOOW e.V. vor Ort gebaut wurde. Bis 2024 haben wir 500.000 Euro gesammelt und damit die Hälfte des Projekts umgesetzt.

„Wir wollen eine Schule und einen Kindergarten“, sagten die Frauen. „Und Ausbildungswerkstätten, besonders für uns Frauen!“ Aus dieser Idee wuchs das Konzept für das Chiuno Cultural Center, das in Deutschland von Architekten und Ingenieuren entworfen und von YOOW e.V. vor Ort gebaut wurde. Bis 2024 haben wir 500.000 Euro gesammelt und damit die Hälfte des Projekts umgesetzt.

Die einzelnen Schritte

Die einzelnen Schritte

Die erste Förderung erhielt die Chiuno-CBO (community based organization) von der Deutschen Botschaft in Lilongwe. Ein Tiefbrunnen wurde gebohrt und von der Wasserquelle aus der Lageplan bestimmt. Die Chiuno-CBO, heute eine NGO sind die Eigentümer des Grundstücks und der Gebäude. 2024 gibt es einen Wasserturm mit Solarpumpe, ein Büro, die Chitete Primaryschool, die aktuell weitere Klassenräume erhält, den Chitete Kindergarten und drei Lehrer-Doppelhäuser für sechs Familien.

Lageplan

Klimafreundliche Bauten

Klimafreundliche Bauten

Das Abwasser wird in einer Bio-Kläranlage gereinigt und mit dem gesammelten Regenwasser in einer Zisterne gesammelt. Von dort aus geschieht die Bewässerung der Grünanlagen mit Gemüsebeeten und Obstbäumen auf dem Grundstück. Die nächsten Gebäude sind die Ausbildungswerkstätten, in denen auch Möbel, Metallbauten, Kleidung und Solarkocher hergestellt werden. Die Klinik beseitigt den medizinischen Notstand vor Ort und verhindert lange Wege in Sonne und Sand, um Hilfe zu erhalten. Die Schulbibliothek und die Mensa mit der Lehrküche folgen. Die Ziegel pressen wir selbst, um die Nutzung von Brennholz und die Luftverschmutzung einzudämmen. Diese Umweltschutzmaßnahme verteuert die Herstellung von Baumaterial um das Zehnfache. Diese Werkstoffe sind seit zwei Jahren Pflicht für öffentliche Bauwerke.

Die Zukunft

Die Zukunft

Die Fertigstellung des gesamten Geländes ist für 2028 vorgesehen. Die Einhaltung der Bau- und Fertigstellungsphasen hängt hierbei maßgeblich von der aktuellen und fortwährenden Fördersituation ab.

CANY5133
IMG_5437
IMG_5413
IMG_5417
IMG_5415
IMG_5384
IMG_5420
IMG_5447
IMG_5371
20220519_133311
WPGP6767
IMG_5052_30%
IMG_5468
IMG_5518
previous arrow
next arrow
CANY5133
IMG_5437
IMG_5413
IMG_5417
IMG_5415
IMG_5384
IMG_5420
IMG_5447
IMG_5371
20220519_133311
WPGP6767
IMG_5052_30%
IMG_5468
IMG_5518
previous arrow
next arrow

Vergangene Projekte

Vergangene Projekte